Tagungen

Freitag
 7. November 
2014

Planen und Bauen in lärmbelasteten Gebieten ein Spannungsfeld

Tagungsort: Technopark, Zürich


Beschrieb: 
Eine gemeinsame Tagung der Vereinigung für Umweltrecht (VUR) und der Vereinigung für Landesplanung (VLP).


Sprache: deutsch (Diese Tagung wird 2015 auch in der Romandie durchgeführt.)


Dauer: 9:30 bis 16:30


Referenten

Andreas Walker, Dr. phil. II, Zukunftsforscher, weiterdenken.ch

Wie sieht die Lärmlandschaft der Zukunft aus? 

Mark Brink, PD Dr. phil. Mark Brink, Prof., Arbeits- u. Organisationspsychologie

Was sind die gesunheitlichen Ansprüche an das Wohnumfeld? Die Rolle des Lärms auf das Wohnen.

Christoph Jäger, Dr. iur., Rechtsanwalt
Mitglied der Eidgenössischen Fachkommission für Lärmbekämpfung (EKLB)

Aktuelle Fragen aus dem Lärmschutzrecht – Brennpunkte aus der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Thomas Gastberger, Dipl. Geograph UZH
AWEL Lärmbekämpfung und Vorsorge, Bereichsleiter,

Fälle aus der Praxis – Beispiele für Umnutzungen in der Stadt – lärmschutzerische Herausforderungen beim verdichteten Bauen

Dominik Kupfer, Prof. Dr., Rechtsanwalt, Freiburg (D)

Zunehmende Dichte in den Städten: Neue Lösungen für einen besseren Schutz vor Lärm – Ein Blick nach Deutschland

Lukas Bühlmann, lic. iur., Direktor VLP/ASPAN

Suche nach neuen Lösungen im Spannungsfeld Lärmschutz – Planung und Bau

Tom Steiner, ZORA Zentrum öffentliche Raum, Geschäftsführer

Alltags- und Freizeitlärm – Konzept des Städteverbandes zum Lärmschutz

© 2014 VUR
18.07.2014